Hamburg Tourismus – Beliebteste Ausflugsziele und Informationen über Hamburg

Hamburg Tourismus - beliebteste Ausflugsziele, und Informationen über Hamburg, und Informationen über Hamburg  + Angeln in Hamburg

Der Hamburg Tourismus scheint einzigartig. Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten säumen die weitläufige Stadtfläche und machen den Stadtstaat sowohl für Bewohner als auch für Touristen unvergleichlich lebenswert. Laut einer Studie eines der größten deutschen Marktforschungsinstitute ist es Traum der meisten Deutschen, einmal in Hamburg zu leben. Freilich lässt sich dieser Traum für die wenigsten Bundesbürger realisieren. Dennoch sollte die herzliche Metropole an der Elbe stets einen Besuch wert sein der Tourismus in Hamburg boomt.

Spätestens wenn Lotto King Karl samstags gegen 15:30 Uhr sein Liebeslied „Hamburg meine Perle“ im Stadion anstimmt, wird jedem Gäste-Fan klar, welch Patriotismus und Stolz in nahezu jedem Einwohner Hamburgs steckt. Der berühmte Liedermacher verdeutlicht mit seiner Ode an die Stadt eindrucksvoll, welche Emotionen die Verbundenheit mit der Heimat bei den als kühl geltenden Norddeutschen auslöst.

Hamburg bedeutet unvergängliche Tradition, herzliche Gastfreundschaft, niveauvolle Kultur, die geografischen Lage und nicht zuletzt das berühmte aber oft übertrieben dargestellte Regenwetter verleihen Hamburg sein unverwechselbares und liebenswertes Flair. Aktuell 1,8 Millionen Einwohner bevölkern die traditionsreiche Hafenstadt. Darunter auch zahlreiche prominente Wahl-Hamburger.

Der Michel in Hamburg
Eine berühmte Sehenswürdigkeit: Der Hamburger Michel

Fußball und Vergnügungsmeile

Hamburg und sein Tourismus ist damit hinter Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Neben dem oben erwähnten Fußballclub Hamburger SV gehört wohl die Reeperbahn zu den am meisten mit Hamburg und dem Hamburg Tourismus assoziierten Begriffen. Hunderttausende Menschen besuchen jährlich die wohl sündigste Meile Deutschlands und ergötzen sich an dem mit unverhohlener Dekadenz zur Schau gestellten Überfluss an Sex und Erotik. Unzählige Nachtclubs, Striptease Bars und Freudenhäuser reihen sich hier aneinander und buhlen mit sündigen Verlockungen eindrucksvoll um die Gunst der zahlungskräftigen Kundschaft. 

 

Eingang zur Großen Freiheit auf der Reeperbahn
Eingang zur Großen Freiheit auf der Reeperbahn am Tag

Hamburg schreibt Kulturgeschichte

Thalia Theater in Hamburg

Nur 2,2 Kilometer von der Reeperbahn entfernt befindet sich in der Großen Theaterstraße eine der größten Errungenschaften deutscher Kulturgeschichte. Die Staatsoper zu Hamburg begeistert seit mittlerweile über 330 Jahren den Hamburg Tourismus sowohl mit seinem ausgewogenen Programm als auch mit seiner architektonischen Einzigartigkeit. Herausragende Künstler brillieren in Oper, Ballett sowie Philharmoniker. Auch das Thalia Theater und das Schauspielhaus Hamburg stehen für außerordentliches Spektakel und zählen ohne Übertreibung zu Hamburgs kulturellen Highlights. Topaktuelle Premieren sorgen neben bewährten Klassikern für geistigen Hochgenuss in allen Altersklassen.

Beide Häuser dürften durch ihren vielseitigen und toleranten Spielplan sowohl für Kenner als auch für Theater-Neulinge das passende Stück im Repertoire haben.

Weltberühmt ist auch die Handelskammer Hamburg, welche direkt hinter dem Rathaus zu finden ist. Versteckt hinter dem Mauerwerk des imposanten Gebäudes wacht der aktuelle Vorstand Frank Horch über die Geschäfte der unter seinem Dach verbundenen Unternehmen. Gegründet im Jahre 1665 gilt die Handelskammer Hamburg als die älteste Handelskammer Deutschlands. Sollten sie sich für eine Führung durch das traditionsreiche Bauwerk entscheiden erleben sie einen erstaunlichen Mix aus ehrwürdiger Tradition und modernster Unternehmensführung.


Von anderem Charakter, aber dennoch gewiss einen Besuch wert, ist der Hamburger Dungeon. Auf furchteinflößende Art und Weise erzählt die interaktive Ausstellung vom Hamburger Großbrand bis hin zur Sturmflut auch die schauerlichsten Geschichten der traditionsreichen Hansestadt. Nach Amsterdam, Edinburgh, London und York zählt Hamburg seit kurzem zu den ausgewählten Städten, deren Geschichte es Wert war von den Machern dieses atemberaubenden Spektakels in Szene gesetzt zu werden.

Mehr zu den Hamburger Sehenswürdigkeiten  finden Sie hier…

.

Hamburg Dungeon in der Speicherstadt
Gruseln im Hamburg Dungeon in der Speicherstadt

Das Hamburger Regenwetter

Bei dem buchstäblichen Hamburger Schmuddelwetter handelt es sich eindeutig um ein Vorurteil. Denn an der Elbe fällt durchschnittlich weniger Niederschlag als im weit südlicher gelegenen München. Besonders im Sommer und im Herbst sollte bei dem Wetter in Hamburg der Regenschirm nicht fehlen.

Dagegen hat man im März statistisch gesehen die größte Chance, Hamburg trockenen Fußes zu erleben. Bei Regenwetter fallen viele Outdoor-Aktivitäten buchstäblich ins Wasser. Doch ist das Wetter auch einmal schlecht, Hamburg ist auch an grauen und nebligen Tagen immer einen Besuch wert.

Weitere Ausflugstipps bei schlechtem Wetter gibt es hier…

Ebenso schauerlich wie der Dungeon wird häufig das Hamburger Regenwetter beschrieben. Findige Werbemacher verstanden es, den der Küstennähe geschuldeten Niederschlag als Hamburger Markenzeichen zu etablieren. Gerade das charakteristische Regenwetter ist es aber, das einen großen Teil zur liebenswerten Atmosphäre der beliebten Großstadt beiträgt. Gemütliche Cafés und schmucke Restaurants laden in verwinkelten Gassen der Innenstadt gerade bei Regenwetter zu gemütlichem Zusammensitzen ein.

Interessant für den Tourismus und einen optimalen Kontrast zur Gemütlichkeit der Innenstadt bietet das hektische Treiben am Hamburger Hafen. Betriebsames Geschäfte machen belebt die altehrwürdigen Docks zu jeder Tages- und Nachtzeit. Grelles Lichtermeer beleuchtet das Be- und Entladen der Schiffscontainer und verwandelt mit seiner einzigartigen Atmosphäre das routinierte Geschehen in eine für Außenstehende unwirkliche Szenerie. Der Hamburger Hafen bietet Bestaunenswertes für fast alle Ansprüche und begeistert nicht nur Romantiker mit unvergesslichen Momenten. 

Regen in Hamburg
Regen in Hamburg

Der Tourismus in Hamburg boomt

Bis zu acht Millionen Menschen besuchen derzeit jährlich die Hansestadt und sorgen damit für volle Auftragsbücher im Hotel- und Gaststättengewerbe. Bereits über einhunderttausend Menschen sind in der Metropole in diesem Industriezweig in Vollzeit beschäftigt. Moderne Infrastruktur, beste Shoppingmöglichkeiten und die 1200 Jahre alte Geschichte der Stadt bieten für jeden Besucher attraktive und unverwechselbare Ausflugsziele und zeichnet den Hamburg Tourismus aus. Vielfältige Hotels jeder Preisklasse offerieren für jedes Portmonee das passende Angebot und verwöhnen Reisende aus Deutschland und der ganzen Welt mit individuellen Angeboten. Zahlreiche Reiseunternehmen vermarkten Pauschalreisen mit im Preis enthaltener Unterkunft und ausgiebigem Sightseeing-Programm. Werbung:
Hamburger Rathaus
Hamburger Rathaus

Die Straßen Hamburgs sind gesäumt von Sehenswürdigkeiten und somit ideal für Touristen. Die Liste der Attraktionen ist lang – zu lang um hier in aller Vollständigkeit aufgeführt zu werden. Highlights wie die Hamburger Alster, den Fischmarkt, den Alten Elbtunnel, den „Michel“, die Speicherstadt oder ein Heimspiel des FC St. Pauli sollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Und vielleicht finden sie auch den Weg in die Imtech-Arena, der Heimat des Hamburger SV. Lotto King Karl wird auch sie mit seinem emotional und patriotisch wirkenden Auftritt in seinen Bann ziehen. Unter dem Eindruck der Gänsehautstimmung wird ihnen so die Liebe der Hamburger zu ihrer Stadt eindrucksvoll vor Augen geführt werden. Sind sie bereit sich auch zu verlieben?

Hotels und Unterkünfte in Hamburg

Wenn Sie Ihr Ausflugsziel planen müssen auch die Übernachtungen eingeplant und gebucht werden. In Hamburg finden Sie nicht nur teure Hotels, auch günstige Hotels und Unterkünfte sind in dieser schönen Stadt zu finden. Wer in Hamburg übernachten möchte, wird viele Angebote finden. Von den einfachen Ferienwohnungen bis hin zu den Sterne Hotels. Die Auswahl ist sehr groß. So findet man auch Hotels direkt am Hafen oder am Hauptbahnhof, bei der Messe oder auch im Zentrum.

Übernachtungen im Hotel oder Pension

Außerdem sind Familien- und Wellnesshotels sehr beliebt bei den Besuchern Hamburgs. Man kann in Hamburg sehr schöne Wellnesshotels finden. Die Kosten für eine Übernachtung in Hamburg beginnen ab 24 Euro. Man darf bei diesem Preis aber nicht Zuviel von dem Hotel oder der Pension erwarten.

Der Preis richtet sich nach der Art der Unterkunft, der Dauer und der Personenanzahl und weiteren Wünschen. Aber auch die Jugendherbergen oder auch Hostels genannt bieten eine gute und vor allem preiswerte Unterkunft. Denn bereits ab 19 Euro kann man eine Übernachtung mit Frühstück buchen. Eine Übernachtung in einer Jugendherberge eignet sich vor allem für Klassenfahrten oder auch für Gruppenreisen. Eine Unterkunft in Hamburg oder ein Hotel in Hamburg muss also nicht teuer sein. Wer in Hamburg übernachten möchte, wird viele Angebote finden.

Hotel in Hamburg
Hotels und Pensionen gibt es in Hamburg reichlich. Von günstig bis teuer ist alles vertreten.